Ä Flirt mit Zuekunft

Ein Flirt bedeutet Neues entdecken – und den Grundstein für Nachhaltiges legen. Was am Berner Umwelttag vom 2. Juni 2018 mit kreativen und innovativen Aktionen beginnt, kann mit den Jahren auch im Alltag zum nachhaltigen Engagement für die Umwelt werden.

(Bild: zVg) Impressionen vom Berner Umwelttag 2017

(Bild: zVg) Impressionen vom Berner Umwelttag 2017

Der Berner Umwelttag wird von der Fachstelle Lokale Agenda 21 der Stadt Bern koordiniert. Er lebt jedoch von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Quartiere, die vor Ort ein attraktives Programm auf die Beine stellen.

Einkaufen?
Münsterplatz, 10 bis 18 Uhr
Können eine Näherin oder ein Minenarbeiter gegen die Shopping-Queen gewinnen? Finde es heraus: Schlüpfe bei «Fair­battles» in eine Rolle und spiele mit anderen Besucherinnen und Besuchern um die Welt. Und beim Postenlauf von «Zero Waste» lernst du Läden in der Altstadt kennen, die unverpackte Produkte verkaufen oder Dinge recyceln. Der Stand ist nicht nur Start und Ziel des Postenlaufs – hier wird auch gezeigt, wie man mit weniger Plastik und Müll leben kann.

Treffpunkt Dorfplatz und Mattebach
Dorfplatz Matte, Gerberngasse 2, 14 bis 20 Uhr
Gemeinsam wird der Dorfplatz Matte eingeweiht. Neben der neuen Blumen- und Kräuterkiste gibts einen Bücherschrank – «bring eis, nimm eis» – und eine stimmungsvolle Lampionbeleuchtung. Mit kleinen Bastelfans werden Insektenhotels gebaut, bemalt und entlang des Mattenbachs verteilt, damit die krabbelnden und schwirrenden Tierchen Nahrung und Unterschlupf finden.

Flohmi Rossfeld
Rossfeldplatz, Kreuzung Rossfeldstrasse/Asterweg, 10 bis 16 Uhr
Im Schattenalter Linden laden bunte Marktstände zum Verweilen ein: Kleider, Spiel­sachen, Filme, Gadgets und vieles mehr warten hier auf neue Besitzer/-innen. Ausgediente Velos erhalten dank velafrica eine neue Zukunft. Nach dem anstrengenden Handeln, Feilschen und Kaufen gibt es zur Stärkung Kaffee und Kuchen.

Augen auf Konsum
Ehemaliger Entsorgungshof Egelsee, Muristrasse 21, 11 bis 16 Uhr
Abfall, Ressourcen, Transport – am Egelsee werden alte Stoffe und krummes Gemüse sinnvoll verarbeitet statt sinnlos weggeworfen. Die Anwesenden nähen aus alten Kleidern neue Beutel und füllen sie mit Inhalten und Ideen des Umwelttages. Anschliessend verteilen sie die Beutel mit Velokurieren im Quartier. Bitte ausgetragene Kleiderstücke zum Nähen mitbringen! Ein  Kochworkshop speziell für Kinder thematisiert «Food-Waste»: Gekocht wird mit Feuer, Gas und Elektroherd. Zudem vermitteln stündliche Führungen von konsum-Global Informationen und Tipps zu den Themen Konsum und Nachhaltigkeit.

Tauschen – Spielen – Schnabulieren
Innenhof Unitobler, 10 bis 15 Uhr
Bei der Bring- und Holaktion geben Kinder und Erwachsene «Nichtmehrglücklich-Machendes» ab und finden neue «Glücklichmacher» für sich. Kleider (ab Grösse 36), die trashig geworden sind, kann man beim Kleidertausch Golden­trash gegen neue Goldstücke eintauschen. Und Velos – auch kaputte – nimmt velafrica gerne entgegen.

Zwischenraumfest
ZwischenRaum, Sinnerstrasse 8, 10 bis 20 Uhr
Im und um das Vereinslokal ZwischenRaum wird viel Spannendes und Unterhaltsames geboten: Kinder und Jugendliche dürfen die Fassade des Gebäudes verschönern und am Abend laden ein Konzert mit brasilianischer Musik sowie weitere Attraktionen zum Verweilen ein. Bar und Möglichkeiten zum Grillieren.

Gartenflohmarkt
Weissensteinquartier, 10 bis 17 Uhr
Spaziere einfach durchs Quartier und geniesse die schönen Gärten. Überall dort, wo Verkaufsstände aufgestellt sind, bist du herzlich zum Kaufen und Handeln eingeladen. Übersichtsplan ab 1. Juni: ebgbern.ch Ausgedruckte Pläne am 2. Juni ab 9.30 Uhr: vor dem «Mittelpunkt», Rickenweg 17a

Chindertroummärit
Steinhölzlispielplatz, 13 bis 21 Uhr
Verbringe einige fröhliche Stunden bei Spiel, Spass und Musik. Im Mittelpunkt steht der Chindertroummärit, wo Altes und Neues auf interessierte Besitzerinnen und Besitzer wartet – komm und finde auch du dein Schnäppchen.

Repair-Café im Chinderchübu
Chinderchübu, Sulgenbachstrasse 5a, 10 bis 17 Uhr
Der Verein Repair-Café und der Chinderchübu reparieren elektronische Geräte, Fahrzeuge aller Art (Kickboards, Kinderwagen etc.), Kleider, Schlafsäcke, Spielsachen, Puppen und Haushaltsgegenstände. So erhält Defektes ein zweites Leben. Die Reparaturarbeiten sind gratis – es gibt eine Kollekte. Dazu halten Grill- und Barbetrieb auch die Laune im grünen Bereich!

Sunraising – produziere deinen eigenen Solarstrom
Ehemaliger Entsorgungshof Egelsee, Muristrasse 21, 11 bis 16 Uhr
Du willst deinen eigenen Solarstrom produzieren? Super Idee – Sunraising hilft dir gerne dabei. Schaffst du es, deinen Stromkonsum mit eigenem Solarstrom abzudecken, und schafft es dein Quartier, alle Quadratmeter auf dem Dach einer städtischen Liegenschaft zu kaufen, damit wir eine Solaranlage bauen können? Komm an zum Stand und werde Teil der Berner Solardach-Challenge.

MännerKleiderRaum – Männermode zum Tauschen
IDA – Kaffee & Raum, Schwarzenburgstr. 25, 11 bis 16 Uhr
Im  begehbaren KleiderRaum können Besucher ihre gut erhaltenen Kleider gegen neue Secondhandmode eintauschen. Was nicht an den Mann gebracht werden kann, wird dem Bärner Brocki gespendet. Kleiderabgabe: 31. Mai und 1. Juni im IDA – Kaffee & Raum

Flohmi Kreuz und Quer
Lorrainequartier und Lorrainepark, 11 bis 18 Uhr
Entdecke Flohmistände im ganzen Quartier. Begib dich auf die spannende Suche nach Interessantem und finde mit etwas Glück genau das, was du schon lange gesucht hast. An unterschiedlichen Orten in der Lorraine ist Platz für alle und alles: sich treffen, staunen, plaudern, gemeinsam etwas trinken oder einfach nur im Garten sitzen. Standortpläne sind am Infostand im Lorrainepark erhältlich.

Natur in Bern West
Tramhaltestelle Bachmätteli, 10 bis 14 Uhr
Besuche den Verein NaturBernWest am Infostand und informiere dich bei Kaffee und Kuchen darüber, was im Quartier alles läuft und wie du mit anpacken kannst. Der Infostand ist auch Treffpunkt für zwei Führungen, einem Vogel- und  einem Pflanzen-Entdeckungsspaziergang um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr.

pd

Weiterleiten
  • gplus
  • pinterest